Affordable Art Fair - immer wieder gut.

Alle Jahre wieder zeigt die Affordable Art Fair, dass Original-Kunst auch erschwinglich sein kann.

Es müssen nicht immer Rekordsummen über den Tisch wandern, wie z.B. die im Jahre 2013 veranschlagten umgerechnet schlappen 106 Millionen Euro für das Bild "Three Studies of Lucian Freud" von Francis Bacon.

Auf der Affordable Art Fair zeigen 75 große und kleine Galerien aus der ganzen Welt eine Auswahl der Werke der von ihnen vertretenden Künstler - jedoch ganz offiziell nur von 100 bis zu 7.500 Euro.

Dieses Jahr gibt es u.a. neben den kraftvollen Zeichnungen von großen Künstlern wie Johannes Grützke aus der Essener Galerie Klaus Kiefer wieder einmal Vielfältiges zu sehen: von dekorativ und unkompliziert über hübsch wild bis hin zu tatsächlich erstaunlich Gutem - wer suchet, der findet.

Ob nun in Kauflaune und nur aus Neugierde - inspirierend ist der jährliche Besuch in der Halle 3 der Hamburger Messehallen auf jeden Fall. Die Künstlerschule Hamburg war mit einer kleinen Entourage natürlich vor Ort!

Affordable Art Fair 2016: 10 - 13 Nov


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Wir sind gerne für Sie da.

040 - 753 67 677

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:

  • Facebook Social Icon

Künstlerschule Hamburg

Die Schule für die Kunst

Wehmerweg 26  - 22529 Hamburg

www.kuenstlerschulehamburg.de

© 2019 Künstlerschule Hamburg - KSH